Operation Klinik am Schillerplatz DSC0564

Diese Website erfüllt die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies.

Dabei werden Textdateien mit Informationspunkten auf Basis von Nutzeraktivitäten temporär im Browser des Benutzers abgelegt. Hinweis

Ich verstehe

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. Diese kleinen Textdateien werden von unserem Server aus auf Ihrem PC gespeichert. Sie unterstützen die Darstellung unserer Webseite und helfen Ihnen, sich auf unserer Webseite zu bewegen. Cookies erfassen Daten zu Ihrer IP-Adresse, zu Ihrem Browser, Ihrem Betriebssystem und Ihrer Internetverbindung. Diese Informationen verbinden wir nicht mit personenbezogenen Daten und geben sie nicht an Dritte weiter. Keinesfalls werden Cookies von uns dazu benutzt, Schad- oder Spionageprogramme auf Ihren Rechner zu bringen. Sie können unsere Webseite auch ohne den Einsatz von Cookies nutzen, wodurch möglicherweise einige Darstellungen und Funktionen unseres Angebots nur eingeschränkt arbeiten. Wenn Sie die Cookies deaktivieren möchten, können Sie das über spezielle Einstellungen Ihres Browsers erreichen. Nutzen Sie bitte dessen Hilfsfunktion, um die entsprechenden Änderungen vornehmen zu können. Online-Anzeigen-Cookies können Sie über folgende Links verwalten: http://www.aboutads.info/choices für die USA http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices für Europa

Verhaltensregeln nach OP

HINWEISE FÜR DIE ZEIT NACH EINEM ORALCHIRURGISCHEN EINGRIFF:

Lassen Sie die Wunde zur Ruhe kommen, das heißt nach dem Eingriff den Speichel (der oftmals noch blutig ist) nicht ausspucken. Sollte es trotz Wundnaht zu einer (Nach-)Blutung kommen, ein sauberes Tuch zusammenrollen, auf die Wunde legen und mit leichtem Druck ca. 15-30 Minuten zubeißen. Sollte die Blutung danach nicht stehen, setzen Sie sich bitte mit der Praxis in Verbindung.

Nach erfolgter örtlicher Betäubung sollten Sie bis zum Nachlassen der Wirkung (ca. 2-4 Stunden) nichts essen und nichts Heißes trinken.

Reinigen Sie ihre Zähne wie gewohnt (3x täglich nach den Mahlzeiten). Bitte schonen bzw. sparen Sie die Wundgebiete aus und spülen Sie anschließend mit Chlorhexamed Fluid nach.

Zur Abschwächung der Schwellung kühlen Sie bitte mindestens 3 Tage mehrmals täglich mit einem Kühlpad oder mit Eiswürfeln (von außen).

Wärmeeinwirkungen wie z.Bsp. direkte Sonneneinstrahlung, Solarium, Sauna, etc. sowie sportliche Tätigkeiten und körperliche Anstrengung sollten während den nächsten 7-10 Tagen vermieden werden.

Für 2-4 Tage empfehlen wir weiche Kost (wie z.Bsp. Suppen, Brei, Rührei, Nudeln, etc.). Vermieden werden sollten heiße, scharfe Speisen sowie frische Milchprodukte.

Bei gewissen Eingriffen (z.Bsp. nach der Entfernung von Weisheitszähnen) befinden sich bevorzugt in den Unterkieferwunden Streifenanlagen; diese werden nach ein paar Tagen in unserer Praxis entfernt. Bitte entfernen Sie diese nicht selbst!

Sollte eine Verbandsplatte eingesetzt werden sein, so sollte diese 24 Stunden im Mund verbleiben. Diese kann dann einfach herausgenommen und weggeworfen werden.

Bei Rückfragen steht Ihnen unser Praxisteam unter der Nummer 07161/72525 zur Verfügung, im Notfall auch außerhalb der Sprechstunde.

Gute Besserung und schnelle Genesung wünscht Ihnen Ihr Praxisteam Dr. Eissner & Kollegen.

Süßes in Maßen
Weniger Süßes bedeutet weniger angriffslustige Plaquebakterien. Vorsicht bei Kinderprodukten: In ihnen "lauert" oft hoher Zuckergehalt. Eine gute Alternative sind zuckerfreie Knabbereien.

Impressionen

Anmelden

Anmeldung

Benutzer *
Passwort *
Passwort speichern